Erlebnis.Schule
Die heiligen drei Könige bringen Jesus Geschenke

RadioChico in Lyss machte uns ein besonderes Weihnachtsgeschenk. Es strahlte an Heiligabend unsere Weihnachtsfeier aus...

Maria und Josef mit ihrem Esel

Unsere Weihnachtsfeier begann dieses Jahr schon lange bevor die ersten Lichter an Tannen und Häusern erstrahlten. Eine intensive Vorweihnachtszeit fand letzten Freitag ihren Höhepunkt.

Chüngold auf dem Schulweg

Zur Neuauflage von "Chüngold", einer autobiografischen Mundarterzählung von unserer Taldichterin Maria Lauber (1891-1973), lud uns die Kulturgutstiftung Frutigland ein, diese Taufe mit Musik und Erzählungen zu bereichern.

Adleraugen auf dem Feuer

…dann ist ein weiterer Outdoornachmittag zu Ende. Diese regelmässig wiederkehrende Nachmittage sind für unsere Schulkinder nicht mehr wegzudenken.

Steinreiche Zeit

Von August bis Oktober setzten wir uns mit dem Thema "Steine" auseinander. Im Bachbett begegneten wir den Steinen mit allen Sinnen und ...

Märitstand der Erlebnis.Schule am Frutigmärit 2018

Bereits zum zweiten Mal war die Erlebnis.Schule mit einem Märitstand am Frutigmärit präsent. Im Vorfeld bedeutete dies fleissiges Basteln und Backen umrahmt von viel Heiterkeit.

Ein Besuchstag im Herzen der Erlebnis.Schule

Wir öffnen die Erlebnis.Schule auf Voranmeldung für interessierte Eltern und Fachpersonen. Wir freuen uns auf Sie!

Draussen unterrichten

Wir sind vom Unterrichten in der freien Natur begeistert. Daher ermöglichen wir den Kindern der Erlebnis.Schule regelmässig das Lernen ausserhalb unseres Schulhäuschens, ...

Radio Chico

Anlässlich der Weltfriedenswoche hat uns das Radio Chico in sein mobiles Studio in Bern eingeladen.

Das Kernteam der Erlebnis.Schule durfte einen "Herz-Hand-Kopf-Nachmittag" im "Alphüttli" bei Simone Wampfler im Diemtigtal erleben.

Schön, dass du da bist! Zum zweiten Jahr der Erlebnis.Schule

Mit zehn neuen Kindern sind wir ins zweite Jahr der Erlebnis.Schule gestartet. Nun sind wir eine grosse Kinderschar vom ersten Kindergarten bis zur fünften Klasse.

Anna Katharina Baumgartner und Martina Klossner

Wir freuten uns sehr über den Besuch von Bianca Hüsing vom Frutigländer in der Erlebnis.Schule. Bei Kaffee und Kuchen blickten wir auf das erste Jahr Erlebnis.Schule zurück.

Auf der Suche nach Liselotte

In der Erlebnis.Schule lernten die Kinder die berühmte Kuh Lieselotte kennen. Nicht nur sie macht gerne Urlaub, auch wir freuen uns auf die wohlverdienten Sommerferien.

Doch bevor wir die Türen der Erlebnis.Schule für einige Sommerwochen schliessen, besuchten wir Lieselotte...

Tirolienne

Am 1. Juni 2018 fand das Sommerfest der Erlebnis.Schule statt. An jenem Ort, wo die Kinder diesen Frühling unvergessliche Naturtage geniessen durften, ...

Bibi

Während dreier Wochen beobachteten wir in der Erlebnis.Schule gespannt unsere neun Hühnereier im Brutkasten und lernten dazu viel Spannendes rund ums Ei, Huhn und den Hahn.

Insektenhotels

Ab sofort gibt es in Frutigen eine neue Hotelanlage. Gäste mit sechs Beinen sind darin herzlich willkommen!

Stempel der Post Frutigen

Im dritten Quartal stand den Kindern der Erlebnis.Schule eine Lernlandschaft zum Thema "Post" zur Verfügung.

Wie schreibe ich einen Brief oder eine Postkarte?

Süsse Erlebnis.Schule

Die Kinder der Erlebnis.Schule haben längst herausgefunden, dass die Schulleiterin eine Schwäche für Schokolade hat. So findet das Thema Schokolade in jeder Jahreszeit in der Erlebnis.Schule ihren Platz.

Kurs Notfälle mit Kindern

Zu den vielfältigen Aufgaben der Lernbegleitenden in der Erlebnis.Schule gehören auch die Bereitschaft zur ständigen Selbstreflexion und die Freude, sich stetig weiterzubilden.

Schmetterling im Papiliorama

Bereits blicken wir auf das erste Semester der Erlebnis.Schule zurück.

Letzten Sommer ist sie als kleines Räupchen aus dem Ei geschlüpft. Mit dem Traum im Herzen, irgendwann ein prächtiger Schmetterling zu werden, erfreut es sich daran, wie es Tag für Tag wächst und sich weiterentwickelt.

Weihnachtsfeier 2017 der Erlebnis.Schule

Seit den Herbstferien begleitet uns das Thema Sterne. Als Einstimmung ins Thema durften wir die Sternwarte „Sirius“ in Schwanden ob Sigriswil besuchen.

Stand der Erlebnis.Schule am Frutigmärit 2017

Jeweils am letzten Freitag im Oktober findet in Frutigen der grosse Herbstmarkt, der Frutigmärit, statt.

Die Ziege frisst unsere Französischwörter

Geht es Ihnen manchmal auch so, dass Sie das treffende Wort auf Französisch nicht finden? Vielleicht ist es deshalb, weil es die Ziege gefressen hat.

Farbige Wassergläser im Malort

Wir blicken auf unser erstes, mit vielen bunten Erlebnissen gespicktes Quartal zurück.

Anna Katharina Baumgartner, Paulus Lüscher und Mirjam Niederhauser vor der Erlebnis.Schule

Kurz vor dem Schulstart hat uns Bianca Hüsing vom Frutigländer besucht und über die letzten Vorbereitungen berichtet.

Bild von Mirjam Mathys mit zwei Engeln zum Dank für die viele Unterstützung der Erlebnis.Schule

Auf dem Weg zur Entstehung der Erlebnis.Schule begegnen mir immer wieder Engel...

Glückskäfer

Am 10. Juni 2017 durften wir bei schönstem Sonnenschein viele zukünftige Kinder und Eltern der Erlebnis.Schule im neuen Schulhaus und dessen Garten empfangen.

Schulhaus

Das Umnutzungsverfahren ist abgeschlossen, das Haus am Sagigässli 2 in Frutigen ist nun offiziell unser Schulhaus.

Mit viel Freude sind wir zurzeit daran, die Räumlichkeiten in verschiedene Themenzimmer umzugestalten.

Welche Schule brauchen wir? (Mireille Guggenbühler 2016)

Am 19. Mai 2017 fand im Kirchgemeindehaus Frutigen unser erster öffentlicher Informationsanlass über die Erlebnis.Schule statt.

Wir waren überwältigt, wie viele Menschen unserer Einladung gefolgt sind. Herzlich Merci für das grosse Interesse und die vielen wohlwollenden und motivierenden Rückmeldungen!

Der Frutigländer und das Radio BeO haben über die Erlebnis.Schule berichtet.

Wir erlauben uns dazu folgende Richtigstellung: Die Erlebnis.Schule hat die schriftliche Zusicherung erhalten, dass sie mit der Bewilligung der Erziehungsdirektion rechnen darf. Die definitive Bewilligung wird erteilt, sobald das Schulinspektorat die Räumlichkeiten abgenommen hat.

Einmal fragte ich einen Erst- oder Zweitklässler, wie es denn eigentlich in der Unterschule gehe.

"Es geit guet", meinte er, "aber si versuumt eim halt toll."